Startseite  | Sitemap  | Impressum  | Datenschutz

Liebe Familien in Allendorf (Eder),

 

Kinder, Jugendliche und Familien bilden die Basis der Gesellschaft und damit auch der Kommune. Familienfreundlichkeit ist ein wesentliches Element einer ausgewogenen Politik vor Ort und hat in Allendorf (Eder) einen hohen Stellenwert. Deshalb wurde am 18. November 2006 ein Bündnis für Familie in Allendorf (Eder) gegründet. In diesem Bündnis sind bisher 18 Akteure aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen vertreten, die sich für Familien stark machen.

 

Die vor 3 Jahren erstmalig aufgelegte Broschüre mit den Angeboten für Familien fand eine große Resonanz. Sie dient als Information für die ortsansässigen Familien, gleichzeitig aber auch als Wegweiser für neu Hinzugezogene.

 

Die aktualisierte Neuauflage mit einer Menge interessanter Informationen und wichtigen Adressen rund um das Thema Familie halten Sie nun in Händen.

Das vielfältige Angebot aus den Bereichen Kinderbetreuung, Beratung, Gesundheit, Freizeit und Sport haben wir erneut für Sie zusammen gefasst und erweitert.

 

Nutzen Sie diese Broschüre und informieren Sie sich über unsere Angebote für Familien in und um Allendorf (Eder).

 

Herzlichen Dank an alle, die sich sehr engagiert in die Bündnisarbeit eingebracht haben und damit helfen das Zusammenleben bei uns in Allendorf (Eder) angenehm zu gestalten.

Claus Junghenn 

 

Liebe Allendorfer Familien,

 

bereits in 2007 wurde eine Familienbroschüre für die Allendorfer Familien erstellt und in einer Auflage von 2.500 Exemplaren verteilt. Aufgrund der guten Resonanz und hohen Nachfrage wurde diese nun überarbeitet und aktualisiert.

 

Die Familienbroschüre gibt einen Überblick über die KiTas und Schulen sowie behördliche Einrichtungen und wichtige Institutionen wie Beratungsstellen, Kinderärzte und mehr. Außerdem stellen heimische Vereine ihre speziellen Familienangebote dar. Die Broschüre ist konzipiert für Familien mit Kindern in jedem Alter.

 

Wir hoffen mit der 2. Auflage der Familienbroschüre allen Familien einen Überblick über die Angebote in unserer Gemeinde geben zu können und wünschen uns, dass Sie unsere Familienbroschüre nutzen und das vielfältige Angebot für Familien entdecken und wahrnehmen.

 

 

 

Für das lokale Bündnis in Allendorf (Eder)

 

Sina Tanzmann


Kurzportrait

Begleitet von einem umfangreichen Rahmenprogramm wurde am 18. November 2006 das Lokale Bündnis für Familie der Gemeinde Allendorf (Eder) gegründet. Zu diesem Anlass hatten sich zahlreiche Gäste aus allen Bereichen der Gesellschaft im Allendorfer Bürgerhaus versammelt, unter ihnen Bürgermeister Claus Junghenn, der die Schirmherrschaft für das Bündnis übernommen hat.

Die Rahmenbedingungen für Familien in der hessischen Gemeinde zu verbessern, ist das übergeordnete Ziel der Bündnispartnerinnen und -partner. Hierzu wollen Akteure wie die Gemeindeverwaltung Allendorf (Eder), die Kindertagesstätten Allendorf (Eder), Battenfeld und Rennertehausen, der Seniorenbeirat der Gemeinde und viele andere Akteure die Bedürfnisse von Familien in den Mittelpunkt der politischen wie öffentlichen Aufmerksamkeit rücken.

Zu den inhaltlichen Schwerpunkten des Allendorfer Bündnisses gehören die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie der Ausbau und die Flexibilisierung des Betreuungsangebotes für Kinder jeden Alters.

Mittlerweile kann das Bündnis eine Menge Erfolge im Bereich Familienfreundlichkeit verbuchen. So konnte das Allendorfer Bündnis beispielsweise bereits die Ausdehnung Nachmittagsöffnungszeiten an der Schule "Am Goldberg", den Ausbau von U3-Plätzen oder die "Mütterkurse" für Eltern nicht-deutscher Herkunft vorantreiben. Im April 2010 erschien die zweite Auflage der beliebten Familienbroschüre, die alle relevanten Angebote für Familien zusammenfasst. Auch ein Erzählcafé für Seniorinnen und Senioren hat das Bündnis eingerichtet. Für den Herbst 2010 wurde in Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Werk Biedenkopf-Gladenbach ein Kurs auf die Beine gestellt, der Kompetenzen rund um den Haushalt vermittelt.

Auszug aus der Gründungsurkunde

„Im Allendorfer Bündnis für Familie wollen wir die Situation der Familie generationenübergreifend von der Kinderphase bis ins hohe Alter in den Mittelpunkt des politischen und gesellschaftlichen Interesses rücken und kontinuierlich gemeinschaftlich daran arbeiten, die Lebensbedingungen von Familien in unserer Gemeinde zu verbessern.“


Steckbrief

Gründung

Die Gründung des Lokalen Bündnisses für Familie in der hessischen Gemeinde Allendorf (Eder) wurde bereits im Mai 2006 einstimmig von der Gemeindevertretung beschlossen. Am 18. November 2006 luden Bürgermeister Claus Junghenn, der auch die Schirmherrschaft für das Bündnis übernommen hat, und die Arbeitsgruppe „Lokale Bündnisse für Familie“ zur feierlichen Bündnisgründung in das Bürgerhaus der Gemeinde ein.

Ziel

Übergeordnetes Ziel der Allendorfer Bündnisakteure ist es, die Lebensbedingungen von Familien in der Gemeinde zu verbessern. Hierzu soll die Situation von Familien zunehmend in den Mittelpunkt der politischen und öffentlichen Wahrnehmung gestellt werden. Dabei ist es den beteiligten Partnerinnen und Partner besonders wichtig, dass der Begriff Familie generationenübergreifend gedacht wird.

Umsetzung

Organisation des Bündnisses

 

Im Rahmen des Lokalen Bündnisses für Familie der Gemeinde Allendorf (Eder) haben sich fünf Arbeitsgruppen gebildet. Inhaltlich befassen sich die Arbeitsgruppen mit den Themen „Vernetzung von Informationen“, „Betreuung“, „Familienfreundliches Lebensumfeld“, „Jugend“ sowie „Generationenübergreifende Zusammenarbeit“. Die Koordination der Bündnisarbeit wird von einer Mitarbeiterin der Finanzverwaltung der Gemeinde Allendorf (Eder) übernommen.

 

Handlungsfelder und Themenschwerpunkte

 

• Vereinbarkeit von Familie und Beruf

• Kinderbetreuung

• Generationenübergreifende Zusammenarbeit

• Familienfreundliches Lebensumfeld

• Erziehungsverantwortung und Bildung

• Informationsangebot für Familien

 

Projekte und Projektvorhaben

 

• Nachmittagsöffnungszeiten an der Schule "Am Goldberg": Gemeinsam konnten die Bündnisakteure Nachmittagsbetreuungszeiten an einer örtlichen Schule einrichten bzw. erweitern und die Hausaufgabenhilfe für Schulkinder intensivieren.

 

• Erzählcafé: Am 11. März 2010 wurde das Erzählcafé des DRK Seniorenclubs im Rahmen des Bündnisses für Familie im Bürgerhaus Allendorf eröffnet.

 

• Vorlesenachmittage mit Lesepaten: Jeden Dienstag zwischen 15.00 Uhr und 17.00 Uhr öffnet die Gemeindebücherei ihre Pforten für die kleinen Zuhörerinnen und Zuhörer.

 

• Kindertag: Am bundesweiten Aktionstag der Lokalen Bündnisse für Familie am 15. Mai 2007 beteiligte sich das Bündnis mit einem Kindertag in der Schule am Goldberg, über den Annette Viessmann von Viessmann Werke GmbH & Co. KG die Schirmherrschaft übernahm.

 

• Informationsmesse: Im Rahmen der Gründungsveranstaltung am 18. November 2006 organisierte das Bündnis im Bürgerhaus der Gemeinde eine Informationsmesse rund um das Thema Familie.

 

• Familienbroschüre: Im April 2010 erschien die aktualisierte Neuauflage der Familienbroschüre, die erstmalig im Jahr 2007 herausgegeben wurde, mit einer Auflage von 2.500 Exemplaren.

 

• Kurs Kochen mit Pfiff - den Haushalt im Griff: Am 28. Oktober 2010 startete der Kurs in der Goldbergschule Allendorf. Gemeinsam organisieren Lokales Bündnis und Diakonisches Werk Biedenkopf-Gladenbach die Reihe. An zehn Terminen erhalten Interessierte Tipps zum preiswerten Kochen, zur Organisation des Haushalts, zu kleinen Reparaturen und zum sparsamen Einkaufen.

 

• Aufbau einer Tauschbörse

 

• "Mütterkurse" für Eltern nicht-deutscher Herkunft

 

• Ausbau von U3-Plätzen

Wer ist dabei

  • Altenkreis der Ev. Kirchengemeinde Allendorf (Eder)
  • Ausschuss für Jugend, Sport und Kultur der Gemeinde Allendorf (Eder)
  • BLO Gemeindevertreter
  • CDU Gemeindeverband Allendorf (Eder)
  • Elterngruppe Allendorf (Eder)
  • Elternverein Rennertehausen
  • Ev. Kirchengemeinde Allendorf (Eder)
  • Ev. Kirchengemeinde Battenfeld
  • Förderverein der Schule am Goldberg, Allendorf (Eder)
  • Gemeinde Allendorf (Eder)
  • Kindertagesstätte Allendorf (Eder)
  • Kindertagesstätte Battenfeld
  • Kindertagesstätte Rennertehausen
  • Seniorenbeirat der Gemeinde Allendorf (Eder)
  • Seniorenclub der Gemeinde Allendorf (Eder)

Quelle/Link